Willkommen in der Welt der Teezeremonie.

Loser Tee mit Papaya

Papaya hat sich in den letzten Jahren zu einer gerne gesehenen Frucht entwickelt. Ihr saftiges Fruchtfleisch schmeckt köstlich und es gibt viele leckere Rezepte dafür. Hinzu kommt, dass Papaya in allerlei Fitness-Blogs und auf diversen Gesundheitsportalen als äußerst gesund bezeichnet wir. Wir verwenden Papaya jedoch nicht aus gesundheitlichen Gründen, sondern weil sie köstlich schmeckt. In Kräutertees wie unserer Liebesgeschichte bietet Papaya zusammen mit Ananas eine süße und fruchtige Note, während sie in Früchtetee wie unserem Citrus Breeze das geschmackliche Gesamtbild abrundet. Stöbern Sie in Ruhe durch unser Sortiment. Sie finden sicher einen Tee nach Ihrem Geschmack.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

20 Artikel

Ist Papaya gesund?

Von der Papaya sind sowohl das Fruchtfleisch und der Saft, als auch die Kerne gesund. Die Kerne schmecken ein wenig nach scharfem Pfeffer. Zuallererst einmal enthält frische Papaya einen äußerst hohen Vitamin-C Gehalt. Bereits 100 Gramm Papaya decken hier den empfohlenen Tagesbedarf. Außerdem enthält die Frucht Vitamin A, B1, B6, Folsäure und Vitamin E und viele Mineralstoffe. Ähnlich wie Melonen bestehen sie jedoch hauptsächlich aus Wasser und haben nur sehr wenige Kalorien und kein Fett. Der Hauptgrund für die gesunden Wirkung der Papaya sind allerdings die darin enthaltenen Enzyme. Diese unterstützen bei der Verdauung und haben laut einer pakistanischen Studie auch eine verhütende und wundheilende Eigenschaft. Insgesamt wurden inzwischen über 600 Studien über die positiven Auswirkungen der Papaya durchgeführt, viele davon jedoch nicht am Menschen oder nur an kleinen Personengruppen, sodass man noch keine allgemeinen Aussagen dazu treffen darf. Fakt ist allerdings, dass Papaya in unseren Tees einfach köstlich ist. Wohl bekomm’s.