Willkommen in der Welt der Teezeremonie.

Salbeitee lose in Bioqualität

Salbei hat sich bereits im Mittelalter fest als Heilpflanze für allerlei Beschwerden etabliert. Schon Hildegard von Bingen schwor auf die Wirkung von Salbei, entweder als Blätter zum Kauen oder als leckeren Salbeitee, bei akuten Zahnschmerzen oder Problemen mit dem Magen. Bei uns erhalten Sie biozertifizierten Salbeitee pur, sowie Salbei als Zutat leckerer Kräuterteemischungen, beispielsweise als Entspannungstee zum Feierabend.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

Darum ist Salbeitee gesund

Neben den oben erwähnten potentiellen Anwendungsgebieten wie Zahnschmerzen und Magenproblemen, wird Salbei häufig von Heilpraktikern auch gegen Erkältungen und Fieber empfohlen. Salbei enthält neben ätherischen Ölen auch einige Bitter- und Gerbstoffe, sowie Antioxidantien. Ätherische Öle werden häufig bei Aromatherapien zur Entspannung eingesetzt und haben gleichzeitig noch desinfizierende Qualitäten. Salbeitee kann aufgrund der darin enthaltenen Bitterstoffe die Verdauung anregen. Antioxidantien, in diesem Fall die sogenannten Flavonoide, können dazu beitragen, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Woher stammt Salbei?

Salbei stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum. In Italien und Griechenland ist Salbei weit verbreitet. Inzwischen ist Salbei jedoch im gesamten europäischen Raum weit verbreitet. Einer unserer leckeren Kräutertees – Kreta Kräuter – vereint gleich mehrere gesunde Zutaten wie Salbei, Kamille, Zitronenmelisse, Lindenblüten und weiteren. Als Basis wird griechischer Bergtee verwendet.  Gönnen Sie sich doch einmal eine Auszeit mit unseren gesunden Teekompositionen.