Willkommen in der Welt der Teezeremonie.

Loser Tee mit Nana Minze

Wenn man an Minze denkt, kommt einem vermutlich zuerst der Geschmack von frischem Pfefferminztee in den Sinn. Doch es gibt eine weitere Minzsorte, welche einen ganz markanten, viel süßeren Eigengeschmack hat: die Nana Minze. Der Name selbst ist eigentlich doppelt gemoppelt, denn Nana ist das arabische Wort für „Minze“. Diese Minzsorte ist auch unter weiteren Namen bekannt: Speerminze (engl. Spearmint), marokkanische Minze, Grüne Minze oder Krause Minze. Wer Nana Minze mal im direkten Vergleich mit Pfefferminze gekostet hat, wird den Unterschied sofort feststellen. Im Gegensatz zu Pfefferminze enthält die Nana Minze kein Menthol, weshalb sie auch nicht scharf schmeckt. Sie hat einen süßen, frischen Minzgeschmack, der häufig auch in Zahnpasta oder Kaugummi verwendet wird. Wir haben für Sie frische, Bio-zertifizierte Nana Minze als Tee auf Lager.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

Nana Minze als Sammelbegriff

Es ist in der Botanik üblich, dass sich manche Pflanzen von sich aus mit anderen Arten oder Unterarten der eigenen Gattung kreuzen. So verhält es sich auch mit der Minze an sich. Die Grüne Minze, marokkanische Minze und Krause Minze können durchaus unterschiedliche Minzsorten sein, die einen ähnlichen Geschmack aufweisen. Sie werden mal unter dem Sammelbegriff Nana Minze, mal unter dem Sammelbegriff Grüne Minze und mal unter Krause Minze synonym verwendet.